praxisportal.org left header graphic praxisportal.org right header graphic
Finden auf praxisportal.org®:
» weitere Optionen
Teaser-Titel

http://www.versandapotheke24.tv

Gesundheitsticker
» Zurück zum Gesundheitsticker

 

Patienteninformationen » 12.08.2010
Sauna und Gesundheit
12.08.2010
Die Sauna ist mehr als nur eine Möglichkeit der Freizeitgestaltung, die von Menschen jeden Alters wahrgenommen wird. Es handelt sich hierbei vielmehr um eine Einrichtung, deren regelmäßige Nutzung auch der eigenen Gesundheit dient. Doch welche konkreten gesundheitlichen Vorzüge bieten Saunen genau? Und gibt es auch Risikofaktoren, die in diesem Zusammenhang beachtet werden sollten?

Um in die gesundheitlichen Vorzüge einer Sauna zu kommen, sollte sich zunächst an die grundlegenden Saunaregeln gehalten werden. So sollte zwischen zehn bis fünfzehn Minuten sauniert werden, wonach eine Abkühlung erfolgen sollte. Im Winter kann diese schlicht der Gang an die frische Luft, im Sommer das Stellen unter die kalte Dusche sein. Nach einiger Aufenthaltszeit im Ruheraum, in welchem sich entspannt und der Organismus beruhigt wird, kann sich wieder in die Sauna begeben werden. Wird sich an diese Grundherangehensweise gehalten, so profitiert die eigene Gesundheit davon. So kommt es zunächst zu einer Hautreinigung des gesamten Körpers.

Dieser Effekt ist vor allem in dir finnischen Sauna bei hoher Temperatur zu verzeichnen. Die Hautreinigung ist dabei auf die Zellabtragung zurückzuführen, welche wiederum eine Zellneubildung auslöst. Die Haut fühlt sich daraufhin geschmeidiger und jünger an. Des Weiteren kommt es zu einer Entspannung und Durchblutungssteigerung der Muskulatur. Dabei werden beispielsweise Stoffwechselendprodukte schneller abgebaut und Verspannungen vorgebeugt. Aber auch das Immunsystem profitiert von regelmäßigen Saunagängen. So wird dieses durch den abwechselnden kalt-heiß Rhythmus innerviert und ist daraufhin leistungsstärker. Letztlich trägt dieser Vorgang zu einer inneren Entspannung bei, sodass sich die betroffene Person nach einem Saunagang entspannt und locker fühlt.

Trotz all dieser Vorzüge stellt die Sauna aber auch Gefahren für die Gesundheit dar, welche vor allem Risikogruppen betreffen. So kann es zu einer Verstärkung von Infekten oder Bluthochdruck kommen, sollten diese Erscheinungen bereits zuvor bestanden haben. Aber auch im Falle einer Gelenkentzündung im Anfangsstadium sollte vom Saunieren abgesehen werden, da diesen den weiteren Entzündungsverlauf negativ beeinflusst.
Quelle: PR K. Reichert



Anzeigen

Sedo - Domains kaufen und verkaufen
    Datenbankstatus: 150.748 Einträge     © praxisportal.org®     Last Update: 26.10.2011