Finden auf praxisportal.org:
» weitere Optionen
Teaser-Titel
Buchneuerscheinung: Patientenratgeber "Thema Krebs" mehr...
Unser neuer Newsletter ist da! Zum Download in der oberen Menueleiste!
10,- € Praxisgebühr erhalten - für die Vermittlung eines bezahlten Praxiseintrages! mehr...
Gesundheitsticker
Patienteninformationen »
Start des ersten bundeslandesweiten integrierten Versorgungsmodells für Rheumapatienten
Datum: 15.09.2005
Pilotprojekt bietet bisher einzigartige Versorgung für Rheumakranke
In Niedersachsen wird am 15. September 2005 das erste landesweite integrierte Versorgungsmodell für Patienten mit einer Rheuma-erkrankung in einem deutschen Bundesland gestartet. Das Gemeinschaftsprojekt der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH), des Regionalen Kooperativen Rheumazentrums Hannover e.V. und der Rheuma-Liga Niedersachsen e.V. bezieht sowohl die ambulante als auch die stationäre Versorgung mit ein und soll vor allem Menschen zugute kommen, bei denen eine chronisch-entzündliche Gelenk- oder Wirbelsäulenerkrankung neu festgestellt wird.

Mitten in der Knochen- und Gelenkdekade der Weltgesundheitsorganisation (WHO) möchten die Initiatoren so zu deutlichen Verbesserungen in der Behandlung dieser häufigen Erkrankungen beitragen. "Gleichzeitig soll das Projekt helfen, Geld im Sozialsystem einzusparen", erklärt Ingo Kailuweit, Vorstandsvorsitzender der KKH, "Denn: Rheuma gehört bezogen auf die Aufwendungen für Diagnose, Behandlung und Rehabilitation zu den teuersten Erkrankungen überhaupt. Allein im vergangenen Jahr haben wir je Patient im Durchschnitt über 6000 Euro aufgebracht." Ca. 20 Prozent der Patienten mit chronischer Polyarthritis werden zudem in den ersten drei Erkrankungsjahren erwerbsunfähig. Das Projekt ist vorerst auf Niedersachsen be-grenzt. Kailuweit: "Bewährt sich das neue Versorgungsmodell, werden wir eine Aus-weitung auf andere Bundesländer anstreben."

Bereits bei der Verdachtsdiagnose können die Patienten bei ihrem Hausarzt ihre Teilnahme am integrierten Versorgungsmodell erklären. "Der Hausarzt", so
Dr. Jan L. Hülsemann, Oberarzt an der Abteilung Rheumatologie der MHH und Vorsitzender des Rheumazentrums, "bekommt im Rahmen des Modells einfache Untersuchungskriterien zur Verfügung gestellt. Hierdurch sollen Patienten mit einer entzündlichen Gelenk- oder Wirbelsäulenerkrankung frühzeitig erkannt und einem internistischen Rheumatologen vorgestellt werden." Bestätigt sich die Diagnose, wird der Besuch beim Rheumatologen mindestens halbjährlich dokumentiert. Die Daten werden durch das Rheumazentrum wissenschaftlich ausgewertet. "Wir hoffen, so den Nachweis erbringen zu können, dass sich durch das Projekt die Versorgung der Patienten verbessert", erklärt Dr. Hülsemann.

Insgesamt werden über 100 verschiedene Krankheitsbilder unter dem Oberbegriff Rheuma zusammengefasst. Das integrierte Versorgungsmodell richtet sich an Patienten mit einer entzündlichen Gelenkerkrankung (z.B. chronische Polyarthritis) oder einer entzündlichen Wirbelsäulenerkrankung (Spondarthritis), an der jeweils etwa ein Prozent der Bevölkerung erkrankt. So leiden in Deutschland rund 800.000 Menschen allein an einer chronischen Polyarthritis. Die Krankheit ist die häufigste und sozialmedizinisch bedeutsamste entzündliche Rheumaerkrankung und betrifft oft Menschen, die mitten im Berufsleben stehen.

"Die Diagnose wird bei diesen Krankheiten oft erst spät gestellt. Gerade aber bei rheumatologischen Erkrankungen kommt es darauf an, die Krankheit schnell zu erkennen, um die Zerstörung der Gelenke mit einer entsprechenden Therapie aufhalten zu können", sagt Dr. med. Udo Niedergerke, Facharzt für Innere Medizin/ Rheumatologie und niedergelassener Hausarzt in Hannover. Die Teilnahme ist für die Ärzte und Patienten selbstverständlich freiwillig. Einschreiben können sich alle Hausärzte Niedersachsens und die internistisch tätigen Rheumatologen sowie alle betroffenen KKH-Versicherten. Nach der Einschreibung des Patienten beim Hausarzt erfolgt innerhalb von zwei Wochen eine Vorstellung bei einem niedergelassenen Internisten mit der Spezialgebietsbezeichnung für Rheumatologie. Die nieder-gelassenen Rheumatologen bieten für das Projekt eine Frühdiagnosesprechstunde an. Damit ist gewährleistet, dass die Patienten innerhalb von 14 Tagen einen Termin bei einem Spezialisten wahrnehmen können. Üblich sind Wartezeiten von mehreren Monaten auf einen Termin.

Im Rahmen der sektorübergreifenden Behandlung ist die MHH als Akutklinik und universitäres Zentrum eingebunden. Dr. med. Andreas Tecklenburg, Vizepräsident für Krankenversorgung der MHH: "Wir freuen uns ganz besonders, dass die MHH Partner des Projektes ist, da dies für die Medizinische Hochschule der erste Vertrag zur integrierten Versorgung ist. Ich bin außerdem der festen Überzeugung, dass eine gut funktionierende integrierte Versorgung nur durch Einbeziehung aller im Ge-sundheitssektor Beteiligten sinnvoll funktionieren kann." Verschlechtert sich der Zustand des Patienten und wird ein stationärer Aufenthalt nötig, so werden die Patienten im Rahmen des Projektes an die Rheumaexperten der MHH überwiesen. Dr. Tecklenburg: "Auch dadurch ist eine zügige Weiterbehandlung der Patienten garantiert. Dank der integrierten Versorgung befinden sich die Patienten von Anfang an in den fachlich richtigen Händen."

Die Rheuma-Liga Niedersachsen e.V. ist als Patientenorganisation besonders an der Unterstützung dieses Projektes interessiert. "Noch immer ist die Versorgung von Rheumatikern in Deutschland vielerorts nicht optimal. Zu Recht sind wir deshalb sehr stolz darauf, als Selbsthilfegruppe an einem bisher einmaligen Programm für Rheumaerkrankungen beteiligt zu sein", sagt Hans-Joachim Metzig, Geschäftsführer der Rheuma-Liga Niedersachsen e.V. Über die Rheuma-Liga werden zudem unter anderem Schulungsveranstaltungen für betroffene Patienten angeboten. Metzig: "Patientenseminare können den Betroffenen zusätzlich helfen, mit ihrer Krankheit auch im Alltag richtig umzugehen."
Quelle: idw-online news 127942

weitere Meldungen:
Veranstaltungen » 31.03.2006
Kongresseinblicke: “Patient und Arzt“ als Team
In den Seminarräumen der, vor zwei Jahren neu eröffneten, Medizinischen „Krehl Klinik“ der Universität Heidelberg, wurde der 4. Deutsche Kongress zum Thema Partizipative Entscheidungsfindung (Shared Decision Making) am 30.03.06 eröffnet. Ein Zeichen für die Wahl des passenden Veranstaltungsorte... mehr »
praxisportal.org Mitteilungen » 29.03.2006
Teilgemeinschaftspraxen schließen sich zusammen und gründen Präventionszentrum Südhessen - PROPRAEVENT
Funktionelle Diagnostik – Was ist das? Ärzte aus unterschiedlichen Fachrichtungen mit verschiedenen Angeboten zur Prävention schließen sich zum fachlichen Erfahrungsaustausch und zur Ergänzung und Erweiterung Ihres Angebotes zusammen. praxisportal.org® bietet eine passende Kommunikationsplattform... mehr »
Allgemein » 29.03.2006
TMF startet Schriftenreihe zur Telematik in der medizinischen Forschung
Erster Band erschienen: "Generische Datenschutzkonzepte der TMF" Mit dem Erscheinen des Buches "Generische Lösungen zum Datenschutz für die Forschungsnetze in der Medizin" startet die Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) eine eigene Schriftenreihe. In der Medizinisch Wissensc... mehr »
Forschungsergebnisse » 29.03.2006
Haut aus der Spraydose
Eigenhaut-Verfahren aus der Spraydose könnten vielleicht mal die Hauttransplantation ablösen. Bei der in Australien entwickelten Methode werden aus frisch entnommenen Hautteilchen Basalzellen gewonnen, die zur Sprühlösung verarbeitet werden. Je nach Wundfläche erfolgt das im Labor oder stand by am O... mehr »
Forschungsergebnisse » 29.03.2006
Diabetes: Meeresalgen-Mikrokapseln statt Spritze
Die tägliche Insulinspritze könnte schon bald der Vergangenheit angehören: ein neuartiges Inselzellen-Züchtungsverfahren, bei dem Meeresalgen als biochemische Fabrik dienen, verspricht Patienten mit Diabetes-Typ-1 neue Therapien. Die neuartige Herstellungsmethode wendeten Wissenschaftlern der Univ... mehr »
Patienteninformationen » 28.03.2006
Buchneuerscheinung "Thema Krebs" - ein Patientenratgeber
Aktuell veröffentlicht das Deutsche Krebsforschungszentrum mit dem Springer Medizin Verlag das Buch "Thema Krebs". Es enthält Antworten zu fast 100 Fragen, die Krebspatienten und ihre Angehörigen im Umgang mit einer Krebserkrankung und dem Leben nach Krebs intensiv beschäftigen. Die Mitarbeiter d... mehr »
Veranstaltungen » 16.03.2006
"Patient und Arzt als Team"
Ein Kongress am 30. März/ 1. April 2006 in Heidelberg befasst sich mit der gemeinsamen Entscheidungsfindung / Kommunikationstraining für Ärzte und mehr Information für Patienten Wie sieht die Rollenverteilung im Gesundheitssystem künftig aus? Entscheiden Arzt und informierter Patient gemeinsam üb... mehr »
Forschungsergebnisse » 07.03.2006
Verblüffende Antworten beim Wissensquiz des "Kompetenznetz Depression"
Ist zwanghaftes Putzen ein typisches Anzeichen einer Depression, trägt eine falsche Lebensführung zur Entstehung der Erkrankung bei und machen Antidepressiva süchtig? Auf diese Fragen und viele mehr gibt das Wissensquiz des Kompetenznetzes Depression, Suizidalität Antwort. Auf der Homepage unter htt... mehr »
Veranstaltungen » 02.03.2006
Einladung zum Physiokongress in Aachen
Der Veranstalter, Georg Thieme Verlag, lädt Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten zum 2. physiokongress vom 15.–17. Juni 2006 nach Aachen ein. Die Teilnahme eignet sich sowohl für Praxisinhaber, als auch für Angestellte oder freie Mitarbeiter. Von Abteilungsleitern über Klinikmitarbeiter, S... mehr »
Ärzteinformationen » 21.02.2006
Produktverkauf in der Arztpraxis
Aufgrund sinkender Praxiseinnahmen sind viele Ärzte auf der Suche zu alternativen Einnahmequellen. Eine Möglichkeit ist das Erbringen gewerblicher Dienstleistungen neben dem Praxisbetrieb. Dies kann jedoch dem standesrechtlichen Verbot des gewerblichen Handelns im Zusammenhang mit der Ausübung der ä... mehr »
praxisportal.org Mitteilungen » 18.02.2006
praxisportal.org seit 1.1.2006 Fördermitglied der Initiative D21 - Lenkungsgruppe IT im Gesundheitswesen
Die Initiative D21 ist Europas größte Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft (Public Private Partnership). Sie besteht aus einem Netzwerk von 200 Mitgliedsunternehmen und -organisationen aller Branchen, die gemeinsam mehr als eine Million Menschen in der Bundesrepublik beschäftigen. Ziel des ... mehr »
Veranstaltungen » 13.02.2006
16. SIT-SmartCard Workshop mit Verleihung des Fraunhofer-SmartCard-Preises
Der erstmals in den größeren Räumlichkeiten der IHK Darmstadt abgehaltene 16. SIT-SmartCard Workshop, war mit einer Teilnehmerzahl von 167 sehr gut besucht. Die Zunahme des Interesses lässt sich leicht mit der Festlegung zur Einführung der elektronischen Gesundheitskarte erklären. So zählten etwa 20... mehr »
Ärzteinformationen » 03.02.2006
Der wachsende Markt mit IGeL
Der Zweite Gesundheitsmarkt lebt nur zum Teil von Leistungen, die die GKV, aber auch PKV und Beihilfe nicht (mehr) zahlen - z. B. Magnetfeldtherapie. Er setzt sich vor allem zusammen aus Vorsorge und Prävention, Komfort-, Lifestyle- und Wellnessmedizin. Neben alternativen Heilverfahren, die immer sc... mehr »
praxisportal.org Mitteilungen » 02.02.2006
Gewinner unseres Polar Gewinnspiels
Im vergangenen Jahr konnten alle Praxen, die sich in der praxisportal.org Suchmaschine angemeldet und eingetragen haben, an unserem Polar Gewinnspiel teilnehmen. Wahlweise wurde von unserem Kooperationspartner Polar diese beiden Herzfrequenz Messgeräte verlost: http://www.polar-deutschland.d... mehr »
Veranstaltungen » 24.01.2006
Innovation Center Goverment 2006 im Public Sector Parc der CeBIT
Das Forum und der Workshop Goverment 06 werden im Public Sector Parc der CeBIT 2006 zusammengeführt zum "Innovation Center Goverment 2006". Ziel ist es, die beiden Veranstaltungen noch enger und nachhaltiger zu gestalten, mittels einer neu konzipierten Innovation Lounge mit Meeting Points zum persön... mehr »
Therapeuteninformationen » 21.01.2006
1000-Stunden Diplom - Höhere Ausbildungsqualität für Chinesische Medizin
1000-Stunden Diplom Chinesische Medizin an der Universität Witten/Herdecke und der Gesellschaft für Chinesische Medizin gibt Patienten mehr Sicherheit. Chinesische Medizin steht bei den Deutschen hoch im Kurs: Laut einer aktuellen Allensbach-Umfrage wünschen sich 87 Prozent aller Patienten, die s... mehr »
Veranstaltungen » 20.01.2006
In die Karten geschaut: Neues von elektronischer Gesundheitskarte & Co.
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie veranstaltet Experten-Workshop zu Trends und Entwicklungen bei elektronischer Gesundheitskarte und anderen intelligenten Chipkarten. Die Tests für die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte haben begonnen. Wie es weiter geht mit der ... mehr »
Therapeuteninformationen » 16.01.2006
CampusPraxis für Physiotherapie an der Fachhochschule Kiel
Seit dem 9. Januar, startet in Kiel ein nach Mitteilung der Betreiber in Deutschland einzigartiges Projekt: die "CampusPraxis für Physiotherapie" an der Fachhochschule Kiel. Die neue Einrichtung nimmt auf dem Campus der Hochschule im Heikendorfer Weg 29 ihren Betrieb auf. Ihr Ziel ist die noch st... mehr »
Ärzteinformationen » 16.01.2006
Forschungsergebnisse: Antikörper können septisches Herzversagen verhindern
Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover sind im Tierversuch erfolgreich - Anwendung bald auch bei Menschen? Ob Schwerverletzte nach einem Autounfall, Brandverletzte oder Patienten mit einer Lungenentzündung: Für diese Personengruppen kann eine Sepsis (Blutvergiftung) schnell tödlich enden.... mehr »
Ärzteinformationen » 06.01.2006
Forschungsergebnisse: Immunsystem unter Kontrolle
In ihrem Beitrag in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Neuron" gelang Magdeburger Medizinern um Prof. Dr. Dr. Oliver Ullrich, Institut für Immunologie der Otto-von-Guericke-Universität, die Aufdeckung eines neuen Mechanismus, wie das Immunsystem im Gehirn unter Kontrolle gehalten wird. Diese... mehr »
Patienteninformationen » 05.01.2006
Qualifizierte Online-Beratung bei Essstörungen
Ein empfehlenswertes, qualifiziertes Online-Beratungs- und Informationsangebot bei Esstörungen liefert der ab-server. ab-server ist ein Projekt der Deutschen Forschungsinitiative Eßstörungen e. V. in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Klinik für Psychiatrie. Der ab-server bietet... mehr »
Ärzteinformationen » 04.01.2006
Forschungsergebnisse: Neue Waffen im Kampf gegen Osteoporose
Mediziner der Universität Bonn haben zusammen mit Kollegen aus Israel, den USA und England einen bis dato unbekannten Regulationsmechanismus für das Knochenwachstum aufgeklärt. Damit eröffnen sich unter Umständen auch neue Wege zur Behandlung der Osteoporose. An dem gefürchteten Knochenschwund leide... mehr »
Recht » 21.12.2005
Küss mich, ich bin Zahnarzt!
Für den Betrieb einer (Zahn-)Arztpraxis ist in der heutigen Zeit die Außendarstellung durch Werbemaßnahmen von hoher Relevanz. Aufgrund wachsender Konkurrenz ist es wichtig, sich durch Marketingstrategien im Markt zu behaupten. Von großer Bedeutung ist es deshalb zu wissen, welche Maßnahmen der Auße... mehr »
Gesundheitspolitik » 14.12.2005
Kardiologen warnen: "Passivraucher werden tödlich belästigt"
(Düsseldorf/Frankfurt a. M., 14. Dezember 2005) Mit Neid blicken deutsche Kardiologen derzeit auf die Schweiz. Dort sind ab sofort alle Züge rauchfrei. Vorbei die Zeiten, wo die Nichtraucher-Abteile belegt sind und nur im stickigen Raucherbereich Leere herrscht. Die Deutsche Gesellschaft für Kardio... mehr »
Veranstaltungen » 04.12.2005
"Neue Denk- und Therapieansätze im Kampf gegen Brustkrebs"
Der Ärztliche Arbeitskreis Biologische Medizin e.V. lädt ein zum Vortragsabend "Neue Denk- und Therapieansätze im Kampf gegen Brustkrebs" Referent: Dr. med. Winfried Weber, Darmstadt Facharzt Naturheilverfahren, Umweltmedizin, Schmerztherapie, Präventionsmedizin Montag, den 12. Dezember 2005, u... mehr »
Patienteninformationen » 18.11.2005
Pieks statt Pille: Akupunktur wirkt gegen Migräne
gerac-Studien zu Spannungskopfschmerz und Migräne abgeschlossen Fast kein Unterschied zwischen chinesischer und Scheinakupunktur Akupunktur wirkt gegen Spannungskopfschmerz und Migräne mindestens ebenso gut wie die schulmedizinische Standardtherapie. Das ist das zentrale Ergebnis der gerac-Kopfs... mehr »
Patienteninformationen » 18.11.2005
Stutenmilch kann bei Neurodermitis helfen
Wissenschaftler der Universität Jena testeten Trinkkur als neue Behandlungsoption Stutenmilch wird im asiatischen Raum seit Jahrhunderten bei entzündlichen Erkrankungen verwendet. Heute ist bekannt, dass die Milch antibakterielle, entzündungshemmende und das Immunsystem aktivierende Inhaltsstoffe... mehr »
Gesundheitssystem » 14.11.2005
Elektronische Gesundheitskarte ist Grundpfeiler einer modernen Medizin
Österreich nach erfolgreichem Start Vorreiter in der EU Berlin/Düsseldorf/Wien, NeueNachricht – Fast alle Wiener haben sie schon: Die E-Card befindet sich mittlerweile in den meisten Portemonnaies der österreichischen Hauptstädter. Von den insgesamt 11.700 Vertragsärzten sind landesweit bereits ü... mehr »
Produktinformation » 11.11.2005
Buchneuerscheinungen: Telemedizinführer Deutschland 2006 und Sonderpublikation zu den Modellregionen der "eGK"
Der neue Telemedizinführer Deutschland 2006 und die 2. Sonderpublikation ist da! Mehr Infos finden Sie hier /fac... /fac... ... mehr »
Patienteninformationen » 11.11.2005
Die Herbsttage kommen! Die Halsschmerzen auch! Hier die Patientenleitlinie der Uni Witten/Herdecke zu Halsschmerzen
Kommt erst die Herbst- und Winterzeit ist die Erkältung nicht mehr weit. Jeder kennt die ersten Anzeichen: Ein Kratzen im Rachen, Heiserkeit, Schluckbeschwerden sind oft die Vorboten von Husten, Schnupfen und Fieber. Erwachsene leiden zwei- bis dreimal im Jahr unter Halsschmerzen, Kinder bis zu acht... mehr »
Allgemein » 08.11.2005
HELIOS Herbstumfrage 2005: "Mündige Patienten wählen Kliniken selbst aus"
Patienten wollen Behandlungsqualität von Kliniken vergleichen können Fulda, 08.11.2005. Die erstmals durchgeführte "HELIOS Herbstumfrage 2005" zeigt überraschend mündige Patienten. Laut der repräsentativen Umfrage des TNS-Marktforschungsinstituts im Auftrag der HELIOS Kliniken GmbH wollen Patient... mehr »
Gesundheitssystem » 08.11.2005
Dem Belegarztsystem droht Kollaps
Die Einkommensverluste der Belegärzte für ihre im Krankenhaus erbrachten Leistungen sind für einzelne Facharztgruppen im ersten Quartal unter den Abrechnungsbedingungen der neuen vertragsärztlichen Gebührenordnung, dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM 2000 plus), noch viel größer als befürchtet.... mehr »
Allgemein » 08.11.2005
DKFZ verabschiedet ethischen Kodex zur Ablehnung von Tabakindustriegeldern für die Krebsforschung
Das Deutsche Krebsforschungszentrum hat als erste Forschungseinrichtung Deutschlands einen Ethischen Kodex zur Ablehnung von Tabakindustriegeldern verabschiedet. Stiftungsvorstand und wissenschaftlicher Rat haben einstimmig entschieden, dass das Zentrum und seine Mitarbeiter jegliche finanziellen Mi... mehr »
Patienteninformationen » 07.11.2005
Ein schmerzhaftes Frauenleiden: "Tag der Endometriose" soll aufklären
Universitäts-Frauenklinik Heidelberg bietet Telefonsprechstunde am 8. November und Vortragsabend am 9. November an In Deutschland gibt es circa 30.000 Neuerkrankungen pro Jahr, etwa zehn Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter leiden an Endometriose, einer gutartigen, aber häufig sehr schmerzhafte... mehr »
Veranstaltungen » 28.10.2005
MEDICA MEDIA: Neue Tendenzen der Gesundheitstelematik
Vom 16. bis 19. November findet im Rahmen der weltgrößten Medizinmesse MEDICA zum achten Mal die MEDICA MEDIA, das fachübergreifende und anwendungsbezogene Informations- und Kommunikationsforum, statt. 11.10.2005 Die Sonderschau "Medizinische Informationssysteme und Telemedizin" baut auf Synergi... mehr »
praxisportal.org Mitteilungen » 25.09.2005
praxisportal.org als Serviceportal der jüngsten Millionenkasse Gmünder ErsatzKasse (GEK)
Wir freuen uns, über die Integration unserer Suchmaschine als Serviceangebot auf der Internetseite der Gmünder ErsatzKasse (GEK) http://www.gek.de/service/inde... Der Kontakt entstand zur Balance Ausstellung, die die GEK anlässlich ihres 125 jährigen Bestehens seit 2003 durch Deutschland toure... mehr »
praxisportal.org Mitteilungen » 25.09.2005
Arbeit der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V.
Gemeinsam gegen die Volkskrankheit Nummer eins Informationen über Rückenleiden zusammenführen, aufklären und vorbeugen helfen – das sind die zentralen Ziele der 1995 gegründeten Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V., Selsingen. Der Verein arbeitet dabei nicht nur eng mit Fachverbänden aus der Medizin... mehr »
Ärzteinformationen » 21.09.2005
Erweiterte Indikation für die genotypische HIVResistenztestung
Zukünftig haben auch HIV-infizierte Schwangere und HIV-Patienten unter bestimmten Voraussetzungen vor Einleitung einer Ersttherapie Anspruch auf eine HIV-Resistenztestung zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung. Dies sieht ein aktueller Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) vor. ... mehr »
Ärzteinformationen » 16.09.2005
50 Jahre Katathym-imaginative Psychotherapie: Wachsende Bedeutung von Imaginationen in der Psychotherapie
Verfasser: Wilke, Eberhard Die Katathym-imaginative Psychotherapie (KIP) wurde von Hanscarl Leuner 1954 erstmals beschrieben, zunächst unter dem Begriff des „Katathymen Bilderlebens“. Es handelt sich um ein psychodynamisches, das heißt tiefenpsychologisch fundiertes Verfahren, in dem innere Bild... mehr »
Recht » 16.09.2005
Gerichtsentscheidung zu Abgabe von Produkten in der Arztpraxis
Ein niedergelassener Arzt, der eine gewerbliche Diät- und Ernährungsberatung einschließlich des Vertriebes dazugehöriger Produkte in seinen Praxisräumen betreibt, verletzt seine Berufspflichten auch dann, wenn dies außerhab der Sprechstundenzeiten geschieht. De Anbieter des Diät- und Ernährungsprogr... mehr »
Produktinformation » 16.09.2005
Fragen und Antworten rund um Mundhygiene und Mundspülungen
Reicht Zähneputzen nicht aus, um die Zähne gesund zu erhalten? Zähneputzen ist der erste und wichtigste Schritt im Kampf gegen schädliche Plaque-Bakterien. Doch die Zahnbürste reinigt vor allem die erreichbaren Zahnoberflächen. So können die Bakterien, die sich beispielsweise in den Zahnzwi... mehr »
Produktinformation » 16.09.2005
Bessere Mundhygiene mit Mundspülungen
Zähneputzen allein genügt eben nicht ... Hintergrundinformation warum Mundspülungen so wichtig sind. Schöne und gesunde Zähne, ein gewinnendes Lächeln, eine nette Ausstrahlung – all das ist heute keine reine Glückssache. Denn mit konsequenter Mundhygiene lässt sich viel mehr erreichen, als die m... mehr »
Patienteninformationen » 15.09.2005
Internetportal für Pflegefragen online
Tipps um das Thema "Hilfe und Pflege im Alter zu Hause" bietet ab heute ein Internet-Ratgeber, den das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend entwickelt hat. Unter www.hilfe-und-pflege-im-alter.... können si... mehr »
Ärzteinformationen » 15.09.2005
Europäischer Kongress in München zur Implantologie
Die neuesten Trends und Entwicklungen in der Implantologie stehen im Mittelpunkt der 14. Jahrestagung der European Association for Osseointegration (EAO), die vom 22. bis 24. September in München mit über 2000 Teilnehmern stattfindet. In Deutschland werden Zahnärzte bis zum Ende dieses Jahres etwa ... mehr »
Patienteninformationen » 15.09.2005
Patientenseminar zu Durchblutungsstörungen
"Durchblutungsstörungen - ein ernstzunehmendes Problem" Patientenseminar 20. September 2005, 17.00 bis 19.00 Uhr, Liederhalle Stuttgart, mit Arteriomobil und Schlaganfall-Info-Mobil Gefäßerkrankungen sind Todesursache Nr. 1 - Fachgesellschaft fördert Aufklärung und bietet Gefäß-Check Stuttg... mehr »
Ärzteinformationen » 15.09.2005
Nierentransplantation trotz unterschiedlicher Blutgruppen gelungen
Premiere am Universitätsklinikum Heidelberg: 50-jähriger Mann konnte als erster von der neuen Technik profitieren Als die Nieren von Christoph Frobenius zu versagen drohten, war sein Bruder sofort bereit, eine Niere zu spenden. Trotz unterschiedlicher Blutgruppen konnte der 50-jährige aus Weinheim ... mehr »
Ärzteinformationen » 15.09.2005
Andrologie - ein neues Gebiet der ärztlichen Zusatz-Weiterbildung
Wissenschaftlich gibt es die Andrologie schon lange - von ärztlich-medizinischer Seite hat sich die Männerheilkunde erst in den letzten Jahren als eigenständiges Aufgabengebiet darstellen können. Mediziner und Wissenschaftler haben vor 30 Jahren die Deutsche Gesellschaft für Andrologie (DGA) gegründ... mehr »
Patienteninformationen » 15.09.2005
Krebskrank, weil Papa und Mama geraucht haben?
Wenn Eltern rauchen, legen sie den Grundstein für eine spätere Krebserkrankung ihres Kindes. Passivrauchen in der Kindheit erhöht insbesondere das Risiko für Nasenkrebs. Darüber hinaus haben Kinder rauchender Mütter auch ein erhöhtes Risiko, an Blasen- oder Nierenkrebs zu erkranken - als Spätfolge d... mehr »
Patienteninformationen » 15.09.2005
Rauchen und Rheuma: Höheres Risiko und geringerer Behandlungserfolg
Dresden - Raucher haben ein höheres Risiko an einer rheumatoiden Arthritis zu erkranken als Nichtraucher. Darüber hinaus ist der Krankheitsverlauf häufig schwerer und der Behandlungserfolg geringer. "Untersuchungen zeigen, dass es sich selbst Jahre nach dem Krankheitsbeginn noch lohnt, mit dem Rauch... mehr »
Veranstaltungen » 21.08.2005
Gesundheit erleben!
maxVita - Messe für Gesundheit und Lifestyle Gesundheitsangebote ausprobieren, testen, kennen lernen Prävention und Gesundheitsförderung, Bewegungsangebote, Beratung und Workshops. Lassen Sie sich motivieren! Informieren Sie sich auf der maxVita zu allen relevanten Bereichen aus Gesundheit und ... mehr »
praxisportal.org Mitteilungen » 21.08.2005
Kooperation und Medienpartnerschaft mit maxVita
Nach einer erfolgsreichen Teilnahme und Zusammenarbeit mit der futaris Verbrauchermesse im vergangenen Jahr, wurde praxisportal.org nun auch Medien- und Kooperationspartner der ersten Gesundheitsmesse des Messeveranstalters maxVita GmbH. Geschäftsführer Medhat Abdelati führt, mit seinem messeerfah... mehr »
Veranstaltungen » 18.08.2005
Blasenkrebs, Hodenkrebs, Nierenkrebs, Prostatakrebs - Einladung zum Patientenforum in Düsseldorf
Im Rahmen der 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) e.V. laden wir am Donnerstag, den 22. September 2005, ab 18.30 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Patientenforum zum Thema "Urologische Tumorerkrankungen - Was kann der Patient tun?" in die Düsseldorfer Stadt... mehr »
Gesundheitstipps » 18.08.2005
Neue Empfehlungen der Ständigen Impfkommission veröffentlicht
Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut, die STIKO, hat ihre Impfempfehlungen aktualisiert und im Epidemiologischen Bulletin 30/2005 veröffentlicht. Änderungen gibt es beim Impfschema für die Pneumokokkenschutzimpfung, bei den allgemeinen Kontraindikationen (Umstände, die die Impfung ver... mehr »
Ärzteinformationen » 18.08.2005
Die Abrechnungsstelle Niedersachsen für Heil-u. Hilfsmittel GmbH (ARNI) stellt sich vor
Als berufsständische Abrechnungsstelle erledigen wir seit 1966 die Abrechnungen kleinerer und größerer Betriebe im Heil-u. Hilfsmittelbereich. Kompetenz und Zuverlässigkeit zeichnen unsere Arbeit aus. Unsere Abrechnungssysteme sind auf dem neusten Stand, unsere Verwaltungsgebühren niedrig. Die A... mehr »
Ärzteinformationen » 23.06.2005
Konzept für eine neue Waffe gegen Krebszellen
Den Schutzwall des Tumors knacken -Zellen, die eine regulierende Funktion im Immunsystem haben, sprechen anders auf Apoptoseauslöser an als T-Zellen, die die eigentliche Abwehrreaktion ausmachen (Effektor-T-Zellen). Dies zeigte Dr. Benedikt Fritzsching in Zusammenarbeit mit Kollegen im Deutschen ... mehr »
Veranstaltungen » 07.06.2005
Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit / Deutsches Ärzteforum
Der Treffpunkt der Gesundheitswirtschaft vom 15. bis 17. Juni 2005 im ICC Berlin. Hier können Sie uns persönlich treffen! Im Eingangsfoyer am Minerva Stand E 81. Fordern sie kostenlos einen Eintrittsgutschein an unter info@praxisportal.org. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Es erwartet Sie auße... mehr »
Patienteninformationen » 07.06.2005
Lungenhochdruck – eine seltene und häufig übersehene Krankheit
Frühzeitige Diagnose kann Lebenszeit schenken Lungenhochdruck beginnt langsam, oftmals schleichend. Schon jüngere Menschen geraten ungewöhnlich schnell in Atemnot. Macht nichts, sagen die Betroffenen, muss ich eben mehr Sport treiben und gesünder leben. Wenn diese Vorsätze nicht helfen, zur Atemn... mehr »
Gesundheitstipps » 04.06.2005
Hilfreiche Tipps gegen und nach Zeckenstichen im Experten-Chat
Der Sommer kommt und mit ihm die Zecken. Menschen werden zwar äußerst selten, wenn, dann aber mit sehr unangenehmen Folgen befallen. Rund um das Thema Lyme Borreliose - so die wissenschaftliche Bezeichnung für die von Zecken übertragene Krankheit - gibt es viele Fragen, die jedes Jahr von neuem in ... mehr »
Veranstaltungen » 04.06.2005
1. Männergesundheitstag in Heidelberg
Die Urologische Universitätsklinik veranstaltet den 1. Heidelberger Männergesundheitstag. Gesundheit ist auch Männersache - vor allem die eigene. Am Samstag, dem 9. Juli 2005 findet der "1. Heidelberger Männergesundheitstag" statt. Die Urologische Universitätsklinik Heidelberg lädt interessierte ... mehr »
Allgemein » 04.06.2005
Studie: Neue Therapie bei akuter Hepatitis-C-Infektion
Wissenschaftler tauschen Ergebnisse auf Symposium aus - Modellregion Nord des Kompetenznetz Hepatitis (Hep-Net) stellt sich vor Mehr als 300 Experten aus ganz Europa treffen sich am 3. und 4. Juni 2005 beim zweiten Jahressymposium des Kompetenznetz Hepatitis (Hep-Net) in der Medizinischen Hochsch... mehr »
Allgemein » 18.05.2005
Arztpraxis oder Krankenhaus?
Befragung zur Öffnung von Krankenhäusern für ambulante Eingriffe: Patienten schauen vor allem auf Spezialisierung und Erfahrung der Ärzte Mit der Reform des Gesundheitswesens wurden Krankenhäuser für die ambulante Behandlung geöffnet. Patienten können jetzt häufiger entscheiden, wo, von wem und u... mehr »
Veranstaltungen » 17.05.2005
Aktion gesundes Kind - Einzigartige überregionale Aktion für neue Therapien und Methoden
Es ist wichtig, schon von den ersten Lebensjahren an, für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder zu sorgen, damit diese zu vitalen Menschen mit Lebensfreude heranwachsen. Doch wie sollen Eltern wissen, welche ganzheitlichen Therapien und Beratungen für ihre Kinder die passenden sind? Um Kin... mehr »
Allgemein » 12.05.2005
Fernüberwachung bei chronischer Herzschwäche
Erstmals erhalten Mitglieder einer Bkk , der BKK Taunus „Telemedizin auf Rezept“. Eine Indikation, bei der seit Langem bekannt ist, dass Patienten von einem Fernüberwachungssystem profitieren, ist die chronische Herzschwäche. Schon in den achtziger Jahren wurden vereinzelt Monitoringprojekte mit He... mehr »
Allgemein » 12.05.2005
Akupunktur lindert Migräne
Die bislang größte Akupunkturstudie bei Migränepatienten belegt den schmerzlindernden Nutzen der fernöstlichen Nadelbehandlung. Dieses Ergebnis veröffentlichten Dr. Klaus Linde vom Zentrum für naturheilkundliche Forschung des Klinikums rechts der Isar und Kollegen soeben in der renommierten Fachzeit... mehr »
Ärzteinformationen » 12.05.2005
Genetischer Zusammenhang zwischen Cannabiskonsum und Psychosen aufgedeckt
Eine Studie der neuseeländischen University of Otago hat ein internationales Wissenschaftlerteam zu einem Gen geführt, das für den Zusammenhang zwischen Cannabiskonsum im Jugendalter und die spätere Entwicklung psychotischer Störungen verantwortlich ist. Bei Personen, die über eine bestimmte For... mehr »
Ärzteinformationen » 02.05.2005
4. Kasseler Gynäkologentag
Am 2. Juli 2005 findet der 4. Kasseler Gynäkologentag im Hotel Mövenpick statt. Mit folgenden Themen: CIN, VIN, DCIS etc.: Diagnostik und Therapie prämaligner Veränderungen im Genitale und an der Brust der Frau Die Vorsorge und insbesondere die Früherkennung von prämalignen Veränderungen i... mehr »
Gesundheitspolitik » 02.05.2005
Stellungnahme des Deutschen Ärztinnenbundes zum Gesetzesentwurf über die Errichtung des Universitätsklinikums Gießen und Marburg
Der Deutsche Ärztinnenbund e.V. befürchtet überproportionale Benachteiligung von Ärztinnen durch befristete Verträge und längere Anfahrten. Mit diesem Gesetzesentwurf ist die Zusammenführung der mittelhessischen Universitätsklinika Gießen und Marburg geplant. Als wesentliche Vorteile werden Ein... mehr »
Allgemein » 14.04.2005
Erster Europäischer Ayurveda-Kongress in Castrop-Rauxel
Kerala Ayurveda Akademie und Universität Bonn laden Fachleute und Patienten vom 23. bis 24. April nach Castrop-Rauxel ein. Ayurveda, die Jahrtausende alte indische Heilkunst, steht in Europa hoch im Kurs. Dieser Trend wird auch von Ärzten und Dienstleistern aus der Gesundheits- und Wellness-Branc... mehr »
Recht » 11.04.2005
Urteil zur Aufklärungspflicht des Arztes
Kann die Packungsbeilage eines Medikaments die ärztliche Aufklärung ersetzen? In dem vom Bundesgerichtshof entschiedenen Fall hatte eine ca. 30-jährige Patientin, die Raucherin war, auf Verordnung ihrer Gynäkologin über einen Zeitraum von zwei Monaten ein Verhütungsmittel zur Regulierung ihrer Me... mehr »
Ärzteinformationen » 30.03.2005
54. Deutscher Ärztekongress Berlin 2005
Vom 9. - 11. Mai 2005 findet der 54. Deutsche Ärztekongress in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer Berlin und der Charité, im Berliner Congress Center (bcc), statt. Er zählt zu der größten interdiziplinären Fortbildungsveranstaltung in Deutschland. Parallel finden folgende Kongresse statt: ... mehr »
Gesundheitssystem » 18.03.2005
Ein weiterer Schritt zur elektronischen Gesundheitskarte
Im Rahmen der CeBIT 2005 fand im Forum eLife des Public Sector Parcs, die offizielle Übergabe der Lösungsarchitektur zum größten IT-Projekt im Gesundheitswesen statt. Frau Bundesministerin Ulla Schmidt nahm von dem dazu beauftragten Fraunhofer Institut durch Herrn Prof. Weber die Version 1.0 der Lös... mehr »
Gesundheitssystem » 11.03.2005
Publikation zum aktuellen Stand zur Einführung der "Elektronischen Gesundheitskarte"
Neu erschienene Publikation zur gesetzlich beschlossenen Einführung der „Elektronische Gesundheitskarte“ Im Rahmen des Jahrbuches „Telemedizinführer Deutschland“ ist in Zusammenarbeit mit Science Service Dr. Hempel GmbH, Düsseldorf, eine erste Sonderpublikation zum Thema „Elektronischen Gesundh... mehr »
Therapeuteninformationen » 07.03.2005
Erneut mehr Fachbesucher: therapie Leipzig ist Anziehungspunkt für 6.600 Spezialisten aus ganz Deutschland
"Therapeuten müssen umdenken und angesichts des rückläufigen Heilmittelbedarfs in Deutschland neue Wege beschreiten", forderte Dr. Albert Hauser, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Soziales, anlässlich der am 5. März 2005 zu Ende gegangenen therapie Leipzig. "Wir müssen nicht nur Kr... mehr »
Ärzteinformationen » 14.02.2005
Teure Frühwarnung
"Vorsprung durch Technik" ist ein Slogan, der auf die medizinische Früherkennung nur bedingt zutrifft. In Zeiten, wo Mehrschicht-Computertomografiegeräte immer schneller rotieren, die Magneten von MR-Geräten immer stärker ziehen und die Möglichkeiten der molekularen Bildgebung mit Positronenemission... mehr »
praxisportal.org Mitteilungen » 04.02.2005
Informationsveranstaltung von praxisportal.org und Imagination C
Seit dem offiziellen Start von praxisportal.org im Mai 2004, zum Ärztekongress in Berlin, sind die Zugriffszahlen kontinuierlich gestiegen, mit regelmäßigen Neuanmeldungen! Mit interessanten Partnern konnte sich das Angebot stetig verbessern und vielfältig... mehr »
Allgemein » 04.02.2005
Lebendige Business-Welten - Raumkonzepte zur Förderung des Wohlbefindens
Eine neue Dimension der Raumgestaltung Inspiration und Motivation für Erfolg im Business Mit ihren Dynamischen Bilderwelten schafft Christine E. Bartl eine farben und lichtinspirierte Bildersprache, die der kommerziellen Raumgestaltung neue Dimensionen und Wirkungs-Effekte eröffnet. Sie fängt mit S... mehr »
Therapeuteninformationen » 07.01.2005
therapie Leipzig 2005 - Fachmesse und Kongress für Therapeuten
Fachleute für Rehabilitation und Prävention treffen sich alle zwei Jahre im Frühjahr zur Fachausstellung mit Kongress in Leipzig. Vom 3. bis 5. März 2005 öffnet die therapie Leipzig das nächste Mal ihre Pforten für Physiotherapeuten, Masseure und medizinische Bademeister, Ergotherapeuten und Managem... mehr »
Allgemein » 07.01.2005
Bitte helfen Sie!
Das verheerende Erdbeben und die darauf folgende gewaltige Flutwelle haben in Südasien Zehntausende Menschen in den Tod gerissen. Hunderttausende haben ihr Hab und Gut und ihr Zuhause verloren. Die Diakonie Katastrophenhilfe versorgt zusammen mit einheimischen Organisationen die Flutopfer in Indien,... mehr »
Recht » 21.11.2004
Werbung mit Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) als neue Einnahmequelle gestattet?
Neue Verdienstquellen Der wirtschaftliche Druck, unter dem auch ärztliche Praxen zunehmend leiden, zwingt den Arzt, neue Verdienstquellen zu erschließen. Eine Möglichkeit stellt diesbezüglich das Anbieten von Gesundheitsleistungen dar, die für die ärztliche Versorgung aus medizinischer Sicht als ni... mehr »
Gesundheitssystem » 12.11.2004
Was ändert sich bei den Versicherungsleistungen und -prämien für zahnmedizinische Versorgung ab 2005?
Anlässlich des dt. Zahnärztetages in Frankfurt, gaben die Vertreter, der 3 großen Organisationen des zahnärztlichen Berufsstandes, die Bundeszahnärztekammer(BZÄK), die Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) und die Dt. Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) erstmals eine ... mehr »
Patienteninformationen » 09.11.2004
Praxisgebühr bei Grippeschutzimpfung?
Eine pauschale Antwort ob zehn Euro Praxisgebühr bei einer Grippeschutzimfung fällig sind, gibt es leider nicht. Die Krankenkassen könnten Schutzimfungen als Satzungsleistung vorsehen. Je nach Auslegung der jeweiligen Kassen fällt die Grippeschutzimpfung darunter und nur dann ist keine Praxisgebühr... mehr »
Ärzteinformationen » 09.11.2004
Deutscher Zahnärztetag 2004
Der deutsche Zahnärztetag findet vom 11.11.2004 bis zum 13.11.2004 in Frankfurt statt. Den Ablauf und die verschiedenen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Homepage der Bundeszahnärztekammer http://www.bzaek.de... mehr »
Gesundheitstipps » 09.11.2004
"Balance-Ausstellung" in Frankfurt
Die Wanderausstellung Balance wurde anlässlich des 125 jährigen Geburtstag der Gmünder Ersatzkasse initiiert. Sie steht unter dem Motto: „Mein Körper im Gleichgewicht“. Multimedial und interaktiv dreht sich bei „Balance“ alles um das harmonische Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele.“ Mit ... mehr »
Patienteninformationen » 02.11.2004
In eigener Sache - Eine Empfehlung lohnt sich!
Um zunehmend mehr ausführliche Informationen von Praxen zu erhalten, ist jede Empfehlung nützlich und hilfreich! Wenn Sie unser Angebot sinnvoll... nützlich... interessant finden, dann schauen Sie gleich nach, ob der Arzt oder der Therapeut Ihrer Wahl in unserem Verzeichnis gelistet ist. Zur Ver... mehr »
Patienteninformationen » 05.10.2004
Messe und Plattform für Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden
Die Messe für Gesundheit und Wohlbefinden fand erstmals am 23./24. Oktober 2004 in der Böllenfalltorhalle in Darmstadt statt. Das Motto "Lust auf Gesundheit machen..." lockte auch bei schönem Wetter zahlreiche Besucher in die Halle, die sich bei den 70 Ausstellern zu den Themen Gesundheit, Wellne... mehr »
Therapeuteninformationen » 27.09.2004
12. Fachtagung für Hebammen
"Geburtsvorbereitung - Vorbereitung auf das Leben" ist der Titel der 12. WELEDA Fachtagung für Hebammen die am 30. und 31. Oktober 2004 im Congress-Centrum Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd stattfinden wird. Programm und Anmeldeformular finden Sie hier im PDF-Format: , . Die Tagung leitet und moderi... mehr »
Ärzteinformationen » 10.09.2004
Ärztinnenseminar 2004 in Frankfurt
Der Deutsche Ärztinnenbund e.V. lädt am 6. November 2004 von 9.00 - 18.30 h in der Universitätsklinik Frankfurt zur Teilnahme am Seminar mit dem Titel: " Zukunft Ärztin - Frauen unterwegs" ein. Das Programm mit Anmeldeformular und ausführliche Informationen zu den Aufgaben und Zielen des Ärztinn... mehr »
Ärzteinformationen » 10.08.2004
Online-Fortbildung auf der Basis nationaler Versorgungsleitlinien (Textauszug)
Mit einer gemeinsamen Fortbildungsplattform im Internet wollen BÄK, KBV, ÄZQ und die Universität Witten/Herdecke dazu beitragen, evidenz- und leitlinienbasiertes Wissen in die ärztliche Praxis zu tragen und den Prozess lebenslangen Lernens zu fördern. Für den praktisch tätigen Arzt wird es immer s... mehr »
Ärzteinformationen » 11.07.2004
Referat: Qualität im Krankenhaus
Krankenhausführer weist Validität der Methodik nach Seit Mai 2003 ist der Krankenhausführer (www.krankenhausfuehrer.de) online. Der Krankenhausführer mißt die medizinische Qualität von Krankenhäusern und macht sie für Patienten, Ärzte und andere Interessierte öffentlich. Durch mehrfache Messung ... mehr »
Gesundheitssystem » 11.07.2004
Seit 1.Juli 2004 gelten neue Richtlinien für Heilmittel
Medizinisch notwendige Anwendungen müssen vom Arzt festgestellt und dürfen weiterhin verordnet werden. Entbürokratisierung und dosierterer Einsatz mit der Steuerung durch den Arzt sollen die Kosten insgesamt für Heilmittel senken. Die wichtigsten maximalen Verordnungsmengen betragen nun im Regelf... mehr »
Ärzteinformationen » 07.07.2004
59. Tagung der Dt.Ges. für Verdauungs- u.Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
Vom 01. - 04.September 2004 findet im Congress Center Leipzig die 59. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrakheiten mit Sektion Gastroenterologische Endoskopie statt. Präsident: Prof. Dr. W. E. Fleig, Halle Weitere Infos unter http://www.medkongresse.de/dgv...... mehr »
Ärzteinformationen » 28.06.2004
„Im Mittelpunkt steht der Mensch“
Internationale und interdisziplinäre Konferenz der Burda Akademie zum Dritten Jahrtausend und Hubert Burda Health, in Zusammenarbeit mit dem Land Baden-Württemberg 7. und 8. Juli 2004 Kongresshaus Stadthalle Heidelberg Die Zukunft der Medizin Diese interdisziplinäre Konferenz richte... mehr »
Ärzteinformationen » 28.06.2004
3. Kasseler Gynäkologentag
Am 3. Juli 2004 findet im Klinikum Kassel der 3. Kasseler Gynäkologentag statt. Weitere Auskünfte und Anmeldungen erhalten Sie über die Congress Oragnisation C. Schäfer unter http://www.cocs.de/german/inde....htm ... mehr »
praxisportal.org Mitteilungen » 28.06.2004
Angebot auf praxisportal.org: Unser Partnerbuchshop Antiquariat Dr. Götzhaber
Finden Sie Ihren antiquarischen medizinischen Fachbuchtitel …in über 23.000 Titeln einfach nach Sachgebieten bei unserem Partnershop Dr. Götzhaber. Zukünftig bieten wir Ihnen diesen Direktlink für Ihre antiquarische Literaturrecherche mit direkter Bestellmöglichkeit bei unserem Profibuchshop an. D... mehr »
Ärzteinformationen » 22.05.2004
Verbindung von Schul- und Komplementärmedizin
Das Verhältnis von Schulmedizn und alternativen Therapien ist in Deutschland noch immer von gegenseitigem Misstrauen und Abgrenzung geprägt. Nach Darstellung des Dialogforum Pluralismus in der Medizin sind für die Zunahme von Angeboten der Komplementärmedizin weniger entäuschte Erwartungen aus d... mehr »
Ärzteinformationen » 22.05.2004
Qualitätssicherung für Niedergelassene
Die Gesellschaft Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) hat nun auch für Praxen ein Verfahren entwickelt mit dem sie ein Qualitätsmanagement aufbauen, weiterentwickeln und zertifizieren lassen können. Derzeit ist das Verfahren noch in der Probephase, ab Herbst solle es Är... mehr »
Patienteninformationen » 22.05.2004
Videoinformationen für Herzpatienten
Schwer Herzkranken, denen nur mit einer lebensrettenden Herztransplantation geholfen werden kann, wird in einem Video mit dem Titel "Mit einem neuen Herzen Leben" begleitende Informationen vor, bei und nach Transplantation gegeben. Das Video ist auf CD-ROM und VHS-Kasette ist kostenfrei bei Novartis... mehr »
Ärzteinformationen » 22.05.2004
Neuauflage Broschüre "Krebs in Deutschland"
Statistische Daten zu Krebserkrankungen in Deutschland hat die Arbeitsgemeinschaft bevölkerungsbezogenes Krebsregister in Zusammenarbeit mit dem Robert-Koch-Institut in der 4. vollständig überarbeiteten Auflage heraugegeben. Der Brustkrebs bleibt darin mit 47.500 Neuerkrankungen die häufigste Krebse... mehr »
Ärzteinformationen » 10.03.2004
53. Deutscher Ärztekongress Berlin 2004
Vom 3. - 5. Mai 2004 fand erstmals im neuen Berliner Congress Center am Alexanderplatz der 53. Deutsche Ärztekongress in Zusammenarbeit mit der Ärztekammer Berlin und der Charité statt. Er zählte seither zu der größten interdiziplinären Fortbildungsveranstaltung in Deutschland. Parallel fanden folg... mehr »
Gesundheitssystem » 11.01.2004
Die Gesundheitsreform ist seit 01.01.2004 in Kraft
Die begonnene Umsetzung wurde insbesondere durch die Einführung der Praxisgebühr deutlich. Die unvemeidlichen Einschnitte zum Fortbestand unseres Gesundheitssystems stieß im Allgemeinen auf große Akzeptanz. Die Änderungen stehen rege in öffentlicher Kritik, wobei Patienten, Ärzte und Krankenversic... mehr »
Recht » 24.06.2003
Medizinrecht online
Fragen im gesundheitsrechtlichen Bereich können einmal wöchentlich kostenfrei und auch anonym im Internetportal www.medizinrecht.de gestellt werden. Fragen beantwortet ein Expertengremium. ... mehr »
Patienteninformationen » 19.05.2003
Patientenschulung zur Ernährungsberatung
Der deutsche Ärzte-Verlag bietet Schulungsmaterial für interaktive Ernährungsberatung an. Die Zusammensetzung verschiedener Gerichte auf Hochglanzabbildungen müssen erkannt werden. Der Ernährungsberater wird zukünftig in Praxis und Klinik eingesetzt werden. Patienten, insbesondere Diabetiker und sta... mehr »
Patienteninformationen » 19.05.2003
Studie zu Röntgenstrahlen
an der Uniklinik Saarland ergab überraschende Ergebnisse. Niedrig dosierte Röntgenstrahlen sind offenbar weitaus gefährlicher als bislang angenommen. Sie greifen zwar das Erbgut nicht so massiv an, wie starke Strahlen, doch genau dass könnte dazu führen, dass das Abwehrsystem des Körpers nicht genüg... mehr »

Anzeigen










heutige Zugriffe: 56    Datenbankstatus: 149.684 Einträge     © praxisportal.org     Last Update: 23.04.2006